Produktsuche:
Suchen!

Geschichte des Unternehmens

Das Familienunternehmen Bartscher in Deutschland existiert seit 1876 und hat sich vom Lebensmittelgeschäft zu einem der bedeutendsten Gastronomie-Ausstatter entwickelt.

Hans Bartscher, in der 3. Generation, hatte 1977 entschieden, in der Schweiz eine Niederlassung zu gründen. Bruno Lämmler wurde sein Partner und Geschäftsführer.

Bartscher & Co. startete 1977 mit der Teilnahme an der Fachmesse Igeho und wuchs langsam und beharrlich. Während der ersten Jahre wurden Räumlichkeiten in der Stadt Zug gemietet, bis im Jahre 1984 das Bürogebäude mit Lagerhalle in Hagendorn erstellt werden konnte. 1991 wurde die Lagerkapazität verdoppelt, um eine noch bessere Lieferbereitschaft gewährleisten zu können.


Bild

Räumlichkeiten in Hagendorn


Im Jahre 1986 wurde die Fachausstellung Gastronomia in Lausanne ins Leben gerufen. Bartscher stellte dort erstmals aus. Der Kundenkreis in der Romandie wuchs und wuchs. Seit 1995 betreibt Bartscher ein Verkaufsbüro in Fribourg.

Die Aktiengesellschaft, gegründet im Jahr 1999 durch Bruno und Leni Lämmler, übernahm die Aktiven und Passiven der Kollektivgesellschaft. Die Bartscher AG agierte von nun an unabhängig von der deutschen Bartscher GmbH.


Im Jahr 2006 übernahm die Bartscher AG die Generalvertretung der Marke Unox in der Schweiz und vertreibt seither deren Kombidämpfer und Heissluftöfen. Mit einem grossen Fest auf der Rigi wurde knapp zwei Jahre später gemeinsam mit Kunden und Lieferanten das 30-jährige Bestehen der Firma Bartscher gefeiert.


Mitte 2011 erkrankte Leni Lämmler schwer und konnte nicht mehr weiterarbeiten. Leni, eine aussergewöhnliche Persönlichkeit, prägte die Firma und deren Philosophie entscheidend. Eines Ihrer letzten grossen Projekte war der Aufbau eines Servicestützpunkts in Kanton Fribourg. Leni Lämmler verstarb im September 2012.


Regula und Sergio Lämmler stiegen Ende 2011 in die Firma ein und unterstützten Vater Bruno fortan in der Geschäftsleitung. Mit dem Einstieg der zweiten Generation startete die Bartscher AG die Suche nach einem neuen Standort, da am alten Standort in Hagendorn die Platzverhältnisse zu eng wurden. Im September 2014 konnte schliesslich der neue Standort in Küssnacht am Rigi bezogen werden.

Bild

Räumlichkeiten in Küssnacht am Rigi